Kirchweih - Heimatfest mit Herz Image 1
Anzeige

Kirchweih - Heimatfest mit Herz

Neben dem Kinderkarussell und der Schießbude wird es auch einen Autoscooter geben – das bringt Spaß für die ganze Familie. FOTO: TOURISTINFORMATION GEMÜNDEN

Beim Kirchweih- und Heimatfest darf der Festumzug nicht fehlen. FOTO: MICHAEL FILLIES
Beim Kirchweih- und Heimatfest darf der Festumzug nicht fehlen. FOTO: MICHAEL FILLIES

Am Wochenende 2. und 3. Juli ist in Gemünden viel geboten. Im Herzen der Innenstadt ist das Kirchweih- und Heimatfest Gemünden mit neuem, alternativem Konzept – organisiert von der Stadt Gemünden sowie dem Verein Stadtmarketing Gemünden aktiv e.V.

Bereits ab Donnerstag, 30. Juni, locken die Schaustellerinnen und Schausteller mit einem kleinen Vergnügungspark für Kinder auf die Lindenwiese. Angeboten werden Kinderkarussell, Autoscooter, Mandel- und Schießbude sowie Stände, an denen es Pommes, Bratwurst und alkoholfreie Getränke gibt.

Der Samstag, 2. Juli (16 bis 23 Uhr), steht ganz im Zeichen von Party und Geselligkeit. Ab 18 Uhr spielen Robert Cotton, bekannt aus der TV Show „The Voice of Germany“, und Hans-Joachim Köhnkow vor dem Juweliergeschäft Herkert-Mai in der Obertorstraße.

Kirchweih - Heimatfest mit Herz

Ab 20 Uhr bringt die Band „Overdrive“ Partystimmung auf und rund um den Marktplatz. Die Eröffnung mit Bürgermeister Jürgen Lippert findet um 17 Uhr statt.

Gemeinsam mit dem Stadtmarketingverein sorgen die Gemündener Innenstadt-Gastronomen für das leibliche Wohl und locken mit besonderen Kirchweih- und Heimatfest-Spezialitäten wie Kirchweih- und Heimatfest-Eis, Brezel-Pizza und vielen anderen Leckereien.

Ratsschenke

Ministerpräsident kommt zur Einweihung

Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einem traditionellen Festumzug vom Huttenschloss in die Kirche St. Peter und Paul zum Patrozinium Gottesdienst (10 Uhr) – begleitet durch die Fischertrachtenkapelle. Im Anschluss folgen ein Auftritt der Volkstanzgruppe, Frühschoppen, Kaffee und Kuchen und zünftige Blasmusik. Das Festprogramm endet nach dem Mittagessen der örtlichen Gastronomie und des Vereins Stadtmarketing Gemünden aktiv auf dem Marktplatz um 14 Uhr.

Den Abschluss am Sonntag ab 14 Uhr bildet die feierliche Einweihung der neuen Spielstätte der Scherenburgfestspiele – auf der Scherenburg – mit dem Ministerpräsidenten Markus Söder und Festspiel-Gästen im Burginnenhof und an der neuen Spielstätte hinter der Scherenburg.

Es soll eine Kirchweih wie anno dazumal werden – nicht in einem Festzelt am Rande der Stadt sondern in der Innenstadt, rund um den Marktplatz – Geselligkeit im Herzen der Stadt – unter Einbeziehung der Gastronomie, denn früher hatten die Wirtshäuser noch einen ganz besonderen Stellenwert.

Trotz neuem Konzept, ohne Festwirt, wird der Name Kirchweih- und Heimatfest beibehalten. Kirchweih bezieht sich dabei auf die Feierlichkeit zum Patrozinium St. Peter und Paul. Die Stadt wird mit rot weißen Fähnchen geschmückt und der Brunnen wird beleuchtet. Bierzeltgarnituren, Stelltische und Sonnenschirme werden in der Innenstadt aufgebaut. Eine Weinlaube mit Lichterketten findet sich im Pfarrinnenhof am Samstag.

Neben dem Essen- und Getränkeangebot in den Räumlichkeiten der Gastronomie beziehungsweise Außengastronomie wird es besondere Kirchweih- und Heimatfest-Spezialitäten geben. Diese werden auf einer eigenen Kirchweih Heimatfest Speisekarte zusammengefasst.

Getränke und Equipment werden von der Arnsteiner Brauerei geliefert. sk

Weitere Informationen unter: https://stadtmarketing-gemuenden.de und www.stadt-gemuenden.de

Weitere Themen