Kirchweih und Weinkulinarischer Spaziergang am 25. September 2022 in Iphofen Image 1
Anzeige

Kirchweih und Weinkulinarischer Spaziergang am 25. September 2022 in Iphofen

Iphofen lädt zur Kirchweih. ARCHIVFOTOS: RICHARD SCHOBER

Iphofen feiert von 23. bis 26. September Kirchweih. Höhepunkt ist der Wein-Kulinarische Spaziergang am Kirchweihsonntag, 25. September, von 11 bis 18 Uhr, wird in der Mitteilung der Veranstalter angekündigt.

Am Freitag stimmen die Iphöfer Wirte mit traditionellen Kirchweihschmankerln und Weinmenüs auf das Festwochenende ein. Der Festbetrieb am Rummelplatz startet um 17 Uhr mit 1-Euro-Fahrten. Führungen durch die historische Altstadt, Weinkeller und die herbstlichen Weinberge sowie Weinproben, kulinarische Menüs und ein Feststand mit Live-Musik vom Neunundneunzger Kulinarium laden am Samstag dazu ein, Iphofen zu entdecken, dem Winzer bei seiner Arbeit über die Schulter zu schauen und in die Iphöfer Genuss- und Weinwelt einzutauchen. Ab 15 Uhr können sich die kleinen Gäste wieder am Rummelplatz vergnügen. Der Kirchweih-Sonntag mit dem Wein-Kulinarischen Spaziergang steht dann ganz unter dem Motto, den Genussort Iphofen in seiner ganzen Vielfalt zu erleben und zu schmecken.

Touristinformation Iphofen

Wein-Kulinarischer Spaziergang am Sonntag

Durch die historische Weinstadt Iphofen bummeln, einkaufen und genießen – dazu lädt der Wein-Kulinarische Spaziergang am Iphöfer Kirchweihsonntag, 25. September, von 11 bis 18 Uhr ein. Offiziell eröffnet wird dieser um 11.30 Uhr nach den Festgottesdiensten mit einem Platzkonzert der Knauf Bergmannskapelle vor dem Rathaus.

Ein vielfältiges Programm mit offenen Winzerhöfen, traditionellen Kirchweihgerichten und Weinmenüs in der Gastronomie, Kaffeespezialitäten, Torten und Kuchen in den Cafes´ , offenen Galerien und Museen, verkaufsoffenem Sonntag, Musik und Präsentationen rund um den Marktplatz macht die Weinstadt Iphofen zur Genuss- und Flaniermeile.

Die Iphöfer Weingüter öffnen ihre Tore und verwöhnen die Gäste mit Bremser, Frankenweinen und prickelndem Sekt. Abgerundet wird der Weingenuss durch (Reh-)Schäufele, Haxen, Blauen Zipfeln, Enten-, Wild- und Fischgerichten, Burgern, Crepes ˆ , Quiche, Zwiebelkuchen oder Bratwürsten. Wer es süß mag, für den gibt es die Torten- und Kuchenvielfalt der Iphöfer Konditoren, Zwetschgenblootz oder Eis.

Die Vinothek lädt an allen Tagen dazu ein, die fränkische Weinkultur in ihrer geschmacklichen Raffinesse und in einem interessanten Ambiente zu erleben. Musikalische Darbietungen an verschiedenen Orten in der Altstadt flankieren die kulinarischen Angebote und lassen Iphofen feierlich klingen.

Beim Weinkulinarischen Spaziergang gibt es allerlei fränkische Spezialitäten.
Beim Weinkulinarischen Spaziergang gibt es allerlei fränkische Spezialitäten.

Mit dabei sind Musikgruppen wie das Duo Double One, Trio Lecker, Frankonia Sextett, Duo Vetterleswirtschaft, Duo Spink, Trio Streetgig, der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr sowie die Band „statt graben“. Der Förderverein Musikschule Iphofen e.V. lädt zum musikalischen Kaffeeklatsch mit Kuchenbar und Nachmittagskonzerten mit Ensembles und der BigKitzBand vor das Rathaus ein. Eine musikalische Weinprobe zeigt, wie Musik, Wein und Schokolade gelungen zusammenspielen.

Den musikalischen Abschluss macht das Kirchweih-Konzert mit Iris und Frank Bluhm um 18 Uhr in der Spitalkirche St. Johannes. Ausstellungen im Knauf-Museum, im historischen Rathaus, in Galerien und Betrieben setzen kulturelle Highlights.

Verkaufsoffener Sonntag von 12 bis 17 Uhr

Mit Sonderaktionen zum verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 17 Uhr machen der Handel, die kleinen Manufakturen und individuellen Lädchen den Flanierspaß perfekt. „I mog di“ – Wiesenstimmung und Gewinnaktionen stehen hier ebenso auf dem Programm wie Tipps zu den neuesten Wohntrends für Herbst und Winter oder zum nachhaltigen Wohnen und gesunden Schlafen, eine Tombola für den Naturschutz, Lesefutter, Schmuckhighlights und Flohmärkte. So veranstaltet die Stadtbücherei St. Veit Iphofen wieder ihren bekannten Bücherflohmarkt im Innenhof des Dienstleistungszentrums.

Rummel am Parkplatz Einersheimer Tor

Natürlich darf zur Kirchweih der Rummelplatz nicht fehlen. Am Parkplatz Einersheimer Tor sorgt dieser von Freitag bis Montag vor allem bei den kleinen Gästen für Spaß und gute Laune. Los geht's am Freitag ab 17 Uhr mit 1-Euro-Fahrten. Den Abschluss macht der Familientag mit verbilligten Fahrten am Montag ab 15 Uhr. bs

  

Weitere Themen