Eröffnung Kunsthandwerkerhof in Stadtlauringen Image 1
Sonderveröffentlichung

Schweinfurt

Eröffnung Kunsthandwerkerhof in Stadtlauringen

Der komplett sanierte Kunsthandwerkerhof in der Ortsmitte von Stadtlauringen mit der Eingangsskulptur des Münnerstädter Künstlers Alexander Kessler. FOTO: HEIKE SITTIG


Weipert GmbH
Hümpfner GmbH & Co.KG
Fliesen Pittner
Der Markt Stadtlauringen ist um eine Attraktion reicher: Vor wenigen Wochen wurde der Kunsthandwerkerhof im Herzen der Gemeinde eröffnet. Im Rahmen des traditionellen Herbstmarktes konnten die Gäste das komplett sanierte Fachwerkensemble erstmals bestaunen und die erste Ausstellung in dem besonderen Ambiente besuchen.

Die auf einem Schachbrett sitzenden Steinbaby-Skulpturen im Innenhof hat Steff Bauer gefertigt. FOTO: OLIVER SCHIKORA
Die auf einem Schachbrett sitzenden Steinbaby-Skulpturen im Innenhof hat Steff Bauer gefertigt. FOTO: OLIVER SCHIKORA
Die Marktgemeinde im Norden des Landkreises setzt mit dem Kunsthandwerkerhof ein Signal nicht nur für die weitere Innenentwicklung des Ortes: neben der Sanierung des verfallenen Gebäudes aus dem Jahr 1650 (für knapp 1,0 Mio Euro) wurde auch die Staatsstraße durch den Freistaat (1,8 Mio Euro) hergerichtet sowie der Kirchplatz. Vor allem aber ist es ein Signal für die Kunst und Kultur: Regionalen Künstlern wird hier eine neue Heimat für Ausstellungen und Ateliers geboten. Stadtlauringen lässt damit wieder einmal seinem Leitmotto Taten folgen: „Markt der Möglichkeiten“.

Das Fachwerkgebäude wurde nach den Plänen des Architekturbüros Schlicht und Lamprecht umgebaut und präsentiert sich heute mit hellen und lichtdurchfluteten Räumen. Trotzdem wurden zum Beispiel historische Elemente wie Bemalungen bewusst erhalten.

Am ersten Adventswochenende zaubert Ute Schmidt individuell gestaltete Weihnachtskugeln. FOTO: UTE SCHMIDT
Am ersten Adventswochenende zaubert Ute Schmidt individuell gestaltete Weihnachtskugeln. FOTO: UTE SCHMIDT
Seit der Eröffnung ist im Kunsthandwerkerhof die Ausstellung „Stadtlauringen grüßt Gott und die Welt“ mit Werken von vielen Künstlern der verschiedensten Kunstgattungen zu sehen. Tradition und Moderne, Heimat und Ferne – alles das können die Besucher hier erkunden. Noch bis zum Januar 2019 ist die Ausstellung zu sehen, folgende Künstler sind daran beteiligt:

Malerei: D’orothea Emma Göbel, Wilfried Höhne, Petra Keck, Adelheid Kneuer, Dr. Dorothee Wittmann-Klemm

Fotografie: Klaus-Ulrich Köhler

Schmuckdesign: Doris Endres

Bildhauerei: Steff Bauer, Josef Felkl, Mike Ford

Gestaltung: Henriette Dornberger, Katrin Faulstich

Kinderbuch-Projekt: Dr. Inga Köhler

Anlässlich des Weihnachtsmarktes auf dem Marktplatz am ersten Adventswochenende sind auch verschiedene Aktionen im Kunsthandwerkerhof geplant. Ute Schmidt führt vor, wie Weihnachtskugeln von Hand beschriftet und individuell gestaltet werden. Wie Glasperlen hergestellt werden, zeigt die Künstlerin Tatjana Rimpel und lädt zum Ausprobieren ein.

Der Kunsthandwerkerhof ist am 1. Dezember von 15 bis 20 Uhr und am 2. Dezember von 10 bis 18 Uhr geöffnet. spf

Weitere Infos im Internet: www.kunsthandwerkerhofstadtlauringen.de. Vorläufige Öffnungszeiten während des Jahres: Mo, Di, Do und Fr 8-12 Uhr, Di und Do 13-17 Uhr sowie nach Vereinbarung. Kontakt: (0 97 24) 91 04 14.