So halten Akkus für Elektrowerkzeug länger Image 1
Anzeige

So halten Akkus für Elektrowerkzeug länger

Immer mehr Hersteller schließen sich einem Akku-Verbund an. FOTO: GETTY IMAGES

Akkupacks bestehen aus einzelnen Zellen. „Es lässt sich praktisch nicht vermeiden, dass sich mit der Zeit die Ladungsmöglichkeiten dieser Zellen unterschiedlich entwickeln“, erklärt Peter Baruschke, Redakteur der Zeitschrift „Selbst ist der Mann“. „Das ist eine normale Nutzungsfolge. Was aber nicht passieren sollte, ist eine Tiefenentladung.“ Das zerstört die Lithium-Ionen-Akkus.

Daher rät Baruschke, die Akku-Geräte regelmäßig zu nutzen. „Deshalb ist es gut, dass es einige Systeme gibt, bei denen man die gleichen Akkus sowohl in Gartengeräten als auch in Werkzeugen der gleichen Marke benutzt kann. So können einzelne Akkus im Grunde genommen das ganze Jahr über zum Einsatz kommen.“

Die Prüfer haben jeweils zwei Akkupacks von sechs verbreiteten Systemen gängiger Marken 80 Tage lang bei 40 Grad gelagert. Das nahmen die Akkus übel. „Ihre Speicherfähigkeit nahm dauerhaft ab“, berichtet Baruschke. Sein Rat: Die Akkus an einem kühlen Ort aufbewahren, gerade wenn man sie länger nicht nutzt. mag

Weitere Themen