Mönchshofschoppenfest - Weingut Roth in Kleinochsenfurt Image 1
Anzeige

Mönchshofschoppenfest - Weingut Roth in Kleinochsenfurt

Das Mönchshofschoppenfest der Familie Roth in Kleinochsenfurt findet von Donnerstag, 16. Juni, bis Sonntag, 19. Juni 2022, statt. FOTO: USCHI MERTEN

Der Maria-Schnee-Platz ist der zentrale Ort in Kleinochsenfurt. Dort lässt es sich im Schatten der Maria-Schnee-Kirche besonders gut sitzen. Und endlich kann dort beim Mönchshofschoppenfest der Familie Roth wieder gefeiert werden.

Alle freuen sich schon, dass man die Weine und das Essen bei netter Gesellschaft genießen kann. Die Weine der Familie Roth stammen alle vom Kleinochsenfurter Herrenberg. Sie sind frisch, fruchtig und leicht. Dazu kommen hervorragende Spätlesen und nachhaltige Weine im Premiumbereich. Die Palette ist weit gespannt und kundenfreundlich. Winzermeister Hugo Roth versteht sein Handwerk nicht nur im Weinberg, sondern auch im Keller. Die Qualität zu verfeinern, gelingt ihm immer wieder. Bereits in der dritten Generation betreibt die Familie Weinbau.

Familie Roth war vor über 30 Jahren unter den ersten Veranstaltern, die ein Hofschoppenfest in Kleinochsenfurt und der näheren Umgebung organisierten. Für den Familienbetrieb ist es wichtig, dass für den Kunden jeder Schritt nachvollziehbar ist, sei es im Außenbereich, der Produktion, der Ernte oder der Kellerwirtschaft, wo der Ausbau der Weine erfolgt.

Aber auch die Abfüllung, das Etikettieren und vor allem das Gespräch mit den Kunden beim Verkauf gehören dazu. Alles muss wie ein Zahnrad ineinandergreifen, so dass man eine unverwechselbare Qualität im Glas hat. Entscheidend ist, dass der Kunde die Handschrift des Winzers erkennt, denn sie muss sich im Wein widerspiegeln. Bei Interesse erhalten die Weinfestgäste Einblick in den Weinkeller. Denn Hugo Roth ist immer gerne bereit Kellerführungen zu machen, um so seine Kunden über den Weinanbau und Weinausbau zu informieren.

Das Mönchshofschoppenfest beginnt an Fronleichnam um 11 Uhr. Ab 18 Uhr gibt es Unterhaltung mit Günther Grabbe. Am Freitag werden die Gäste ab 18 Uhr und Samstag ab 15 Uhr bewirtet. Am Samstag unterhalten die Gaimersheimer Weinfahrer.

Am Sonntag beginnt das Fest um 10 Uhr mit dem traditionellen fränkischen Frühschoppen. Wie am Freitag gibt es auch am Sonntag keine Musik, so dass sich die Weinfestgäste gemütlich miteinander unterhalten können. Wer an den Feiertagen nicht kochen möchte, ist genau richtig, denn am Donnerstag und Sonntag kann man ein warmes Mittagessen genießen.

Das Team vom Mönchshof freut sich auf Ihren Besuch! ume

Weitere Themen