Ein Ständchen an jeder Wirtschaft Image 1
Anzeige

Ein Ständchen an jeder Wirtschaft

Die Zeller Musikanten begleiten die Kerwasbuam beim Marsch durch Zell und spielen bei jeder Heckenwirtschaft ein Ständchen. FOTOS: CHRISTIAN LICHA

Endlich kann auch im Winzerdorf Zell am Ebersberg die Kirchweih wieder unbeschwert gefeiert werden. Von Freitag, 9. September, bis Dienstag, 13. September, bieten die Heckenwirtschaften und Gastronomiebetriebe in Zell ein umfangreiches Angebot an Kirchweihspezialitäten.

Auf dem Parkplatz vor dem Sportheim sorgt ein Vergnügungspark dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Mit Kinderkarussell, Schiffschaukel, Schieß- und Losbude sowie Popcorn, gebrannten Mandeln und anderen Naschereien wird für jeden etwas geboten.

Autohaus Feustel GmbH & Co. KG

Kerwasbuam stellen Meierli auf

Zur traditionellen Eröffnung der Zeller Kirchweih laufen am frühen Samstagnachmittag die Kerwasbuam zusammen mit der Kapelle der Zeller Musikanten durch den Ort und stellen dabei an jeder Hecken- und Gastwirtschaft kleine Bäumchen, sogenannte Meierli, auf. Um 16 Uhr wird von den starken Männern des TSV Zell der große Kirchweihbaum vor dem Sportheim aufgerichtet.

In der Sportheimgaststätte bietet der TSV Zell mit fränkischem Hochzeitsessen, Sauerbraten, Schweinelendchen, Weinnudeln und Knöchla eine gutbürgerliche Küche sowie selbstgemachte Kuchen und Torten zum Nachmittagskaffee.

Fußball-Programm lässt keine Wünsche offen

Die Fußballbegeisterten kommen auch nicht zu kurz, denn einige spannende Spiele stehen auf dem Programm. Am Freitag um 18.30 Uhr spielen die TSV-All-Stars gegen die Alten Herren der SG Donnersdorf/Traustadt.

Am Sonntag (13 Uhr) trifft die SG TSV Zell/FC Knetzgau II auf den FC Röthlein/Schwebheim II, während um 15 Uhr die ersten Mannschaften des TSV Zell und des FC Röthlein/ Schwebheim zeigen, wer die meisten Tore schießt. cl

Weitere Themen