MÜNCHEN

„Anschlag auf die gesamte Justiz“

Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Justiz, Familie, Freunde und Kollegen am Montag von dem im Dachauer Amtsgericht erschossenen Staatsanwalt Abschied genommen. Der Anschlag auf den 31-Jährigen habe der gesamten Justiz gegolten, sagte Justizministerin Beate Merk (CSU) in der vollbesetzten Jesuitenkirche St.
Trauerfeier in München: Familie, Freunde und Kollegen nahmen in der Kirche St. Michael Abschied von dem während einer Verhandlung erschossenen Staatsanwalt. Foto: Foto: dpa
Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Justiz, Familie, Freunde und Kollegen am Montag von dem im Dachauer Amtsgericht erschossenen Staatsanwalt Abschied genommen. Der Anschlag auf den 31-Jährigen habe der gesamten Justiz gegolten, sagte Justizministerin Beate Merk (CSU) in der vollbesetzten Jesuitenkirche St. Michael in München. „Während er für den Rechtsstaat im Einsatz war, haben wir ihn verloren – verloren durch den Hass eines Einzelnen, der nicht ihm persönlich galt, sondern eben jenem Rechtsstaat“, sagte die Ministerin. Der junge Staatsanwalt sei ein „außergewöhnlicher ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen