WÜRZBURG

Ausbildungsstart: Wieder mehr Azubis in Unterfranken

Rund 5880 Jugendliche beginnen am 1. September ihre Ausbildung – und damit mehr als im Vorjahr. Doch für die Kammern ist das nur bedingt ein Grund zur Freude.
Dieses Jahr werden auch mehr Flüchtlinge in die Ausbildung starten. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Mainfrankens Betriebe suchen händeringend Fachkräfte. Umso mehr freuen sich die Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt und die Handwerkskammer Unterfranken darüber, dass zum 1. September wieder mehr Jugendliche die Ausbildung starten. Mit insgesamt 3501 neuen Ausbildungsverträgen hat die IHK Würzburg-Schweinfurt vier Prozent mehr abgeschlossene Ausbildungsverträge als im Vorjahr (3358) registriert. „Der Trend geht endlich wieder in die richtige Richtung“, kommentiert Max-Martin W. Deinhard, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer, die aktuelle Lage in einer Pressemitteilung. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen