Miesbach/Frontenhausen

Bayerischer Bäcker macht jetzt Leberkäs-Krapfen

Ein bayerischer Bäcker belegt Krapfen mit Leberkäse und Senf - und kommt damit offenbar gut an. Würden Sie sowas essen? Jetzt im Artikel abstimmen!
Neue Krapfen-Kreationen
Der Bäckermeister Florian Perkmann hält einen Krapfen, der mit Leberkäse und süßem Senf belegt wurde in der Hand. Foto: Lino Mirgeler (dpa)
Krapfen mit Himbeer- oder Aprikosenmarmelade, mit Vanillecreme, Schokolade oder Eierlikör gehören zu Fasching wie Pappnasen und Konfetti. In zwei Backstuben experimentieren die Krapfenmacher mit ganz anderen Zutaten: Ein Bäckermeister aus dem oberbayerischen Miesbach verkauft das Gebäck mit Leberkas und süßem Senf, im niederbayerischen Frontenhausen streicht ein Bäcker Goaßmaßpudding in die obendrein mit Konfitüre gefüllten Krapfen. Der Ansturm ist enorm. Fastnacht in Franken 2019: Termin, Programm, Karten Sind sie nun süß oder herzhaft, die neuen Krapfen aus der Bäckerei Perkmann in Miesbach? ...