MÜNCHEN

Landtag: SPD will Sperrstunde für Bewirtung unter freiem Himmel verlegen

Die SPD im Münchner Landtag will die Sperrstunde für eine Bewirtung unter freiem Himmel verlegen. Von 22 auf 23 Uhr. Auch die CSU sagt nicht mehr kategorisch Nein.
Sperrstunde: Nur wenn einer klagt, ist Schluss
So gemütlich ist‘s am Abend bei Bier oder Wein. Dass nur „echte“ Biergärten bis 23 Uhr geöffnet haben dürfen, stößt vor allem in Franken auf Kritik, weil es dort kaum welche gibt.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR