WÜRZBURG

Bischöfe bestätigen Dossier über Mixa

(san/dpa) Die deutschen Bischöfe haben bestätigt, dass es ein geheimes Dossier mit schweren Vorwürfen gegen den früheren Augsburger Bischof Walter Mixa gibt.
Die Mauern des Exerzitienhauses Himmelspforten: In Würzburg haben die Bischöfe auch über den Fall Mixa beraten. Foto: Foto: Thomas Obermeier
(san/dpa) Die deutschen Bischöfe haben bestätigt, dass es ein geheimes Dossier mit schweren Vorwürfen gegen den früheren Augsburger Bischof Walter Mixa gibt. „Bei ihrer regulären Sitzung in Würzburg haben die deutschen Bischöfe in großer Betroffenheit über die Geschehnisse und offenen Fragen hinsichtlich ihres Mitbruders Walter Mixa gesprochen“, teilten die katholischen Oberhirten mit. Sie bestätigten, „dass die in den Medien jetzt bekannt gewordenen Vorwürfe gegen Mixa im April 2010 nach Rom weitergeleitet worden sind“. Papst Benedikt XVI. habe daraufhin gehandelt und das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen