MÜNCHEN

Handy-Strahlung: Harmlos oder sehr gefährlich?

Behörden halten Mobilfunk für harmlos - Wissenschaftler sehen das anders. Das hat eine Debatte im bayerischen Landtag gezeigt.
Symbolbild Foto: dpa
Christian Magerl von den bayerischen Landtagsgrünen macht es kurz, aber deutlich im Münchner Maximilianeum: „Handys ausschalten“, sagt er zu Beginn der Sitzung. Nicht leise, nicht auf Vibration, sondern ganz aus. Der Grund: Einige der Besucher im Raum wollen sich der Strahlung nicht aussetzen. „Bitte nehmen Sie Rücksicht.“ Magerl leitet an diesem Morgen die Expertenanhörung zum Thema Auswirkungen von Mobilfunk. Neun Fachleute sollen erklären, wie gefährlich die Strahlen wirklich sind. Und in den nächsten Stunden wird klar: Glaubt man den geladenen Wissenschaftlern, sind sie sehr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen