MÜNCHEN

Heimatsound-Wettbewerb: Neue Bands aus Bayern gesucht

Bayern 2 und das Bayerische Fernsehen fördern neue Musik aus Bayern: Beim „Heimatsound-Wettbewerb“ können bayerische Musiker, die modernen bayerischen Sound spielen, ihre Lieder einsenden. Für die Gewinner ist ein Platz auf der ersten „Heimatsound-CD“, die der BR und Sony Music gemeinsam herausbringen, und ein Auftritt beim Heimatsound-Festival in Oberammergau reserviert.
 
Die Vielfalt von Pop und Rock, von Singer-Songwriter-Musik und Hip-Hop in Bayern - das ist Heimatsound. LaBrassBanda, Moop Mama, Konstantin Wecker, Jesper Munk, G. Rag, Georg Ringsgwandl, Jamaram, Wolfgang Buck, Claudia Koreck, Keller Steff, The Elephant Circus, Fiva, Ebow, Aloa Input - sie alle haben eins gemeinsam: Sie stehen für Heimatsound.
 
Auf www.br.de/heimatsound können jetzt Musiker aus Bayern beim Heimatsound-Wettbewerb teilnehmen, die mit ihrer Musik, ihren Texten und ihren Biografien, das musikalische Hier und Heute der bayerischen Musikszene verkörpern.
 
Teilnahme-Voraussetzung für interessierte Musiker und Bands: Sie kommen aus Bayern, schreiben eigene Songs und spielen diese auch live auf der Bühne. Einfach unter www.br.de/heimatsound einen Song, Foto/Video und Band-Info hochladen und damit am Wettbewerb teilnehmen. Einsendeschluss ist der 5. März 2014.
 
Eine Jury aus BR-Musikredakteuren, Festival-Veranstaltern, Vertretern der Plattenfirma und einem erfahrenen Musiker aus Bayern wählt drei Finalisten aus. Wer gewinnt entscheidet dann das Publikum über eine Web-Abstimmung auf www.br.de/heimatsound  ab Sonntag, den 16. März 2014.
 
Der Preis
 
Zu gewinnen gibt es einen Platz auf der ersten „Heimatsound-CD“, die der BR und Sony Music Ende Mai gemeinsam herausbringen. Außerdem wird die Gewinner-Band auf dem Heimatsound-Festival am ersten Augustwochenende im Oberammergauer Passionsspielhaus auftreten.
 
Heimatsound im BR und beim Festival
 
Im Bayerischen Rundfunk hat neue Musik aus Bayern und dem Alpenraum einen festen Platz. Im Musikprogramm von Bayern 2 und den Sendungen Heimatsound und Heimatsound-Concerts im Bayerischen Fernsehen wird diese lebendige und vielfältige Kulturszene vorgestellt. Viele Singer und SongwriterInnen, Alternative- und Indiepop-Bands oder moderne Volksmusikkapellen aus Bayern haben mittlerweile neue Klänge oder bayerische Texte in ihre Musik integriert.
 
Auch das Heimatsound-Festival in Oberammergau ist offen für verwandte Strömungen aus dem Alpenraum, also aus Österreich, der Schweiz und Südtirol. Auch in diesem Jahr werden am 1. und 2. August wieder Bands im Passionstheater Oberammergau erwartet, die den neuen Sound aus dem Süden live auf die Bühne bringen. Bayern 2 und das Bayerische Fernsehen begleiten die Veranstalter vom Oberammergauer Passionstheater und strahlen die Konzerte im Radio und im Fernsehen aus.
 
Vorstellung des Gewinners: Ende Mai/Anfang Juni
 
Den oder die Preisträger stellen Bayern 2, das Bayerische Fernsehen und die Veranstalter des Heimatsound-Festivals bei einem geplanten Live-Konzert mit Pressetermin zum diesjährigen Heimatsound-Festival vor. Der Termin wird voraussichtlich Ende Mai/Anfang Juni in München stattfinden. Die Festivalveranstalter aus Oberammergau können dann Details zum Line-Up des diesjährigen Festivals bekanntgeben. Eine gesonderte Einladung folgt.

Weitere Infos unter: www.br.de/heimatsound

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bayerischer Rundfunk
  • Georg Ringsgwandl
  • Konstantin Wecker
  • Kunst- und Kulturfestivals
  • Sony
  • Sony BMG
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!