MÜNCHEN

Kaum Selbstanzeigen in Bayern

Der Kauf der neuen, auf CD gespeicherten Datei mit Schwarzkonten bei einer Schweizer Bank macht rund 1000 deutschen Steuersündern Angst. Betroffen sind Kunden der Privatbank Coutts in Zürich, einer Tochter der britischen Royal Bank of Scotland.
Debatte um Ankauf von  Steuer-CDs
Die Debatte um den Ankauf von Steuerdaten-CDs ist voll entbrannt. Foto: Henning Kaiser
Der Kauf der neuen, auf CD gespeicherten Datei mit Schwarzkonten bei einer Schweizer Bank macht rund 1000 deutschen Steuersündern Angst. Betroffen sind Kunden der Privatbank Coutts in Zürich, einer Tochter der britischen Royal Bank of Scotland. Wer gehofft hatte, durch das bevorstehende Abkommen der Bundesregierung mit den Eidgenossen davonzukommen, sieht sich getäuscht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen