MÜNCHEN

„Milchproduktion kürzen“

(lby) Bayerns Agrarminister Helmut Brunner (CSU) fordert zur Rettung existenzbedrohter Bauern eine europaweite Drosselung der Milchproduktion um fünf Prozent. Brunner hofft, dass eine Verknappung zur Erholung der auf einen Rekordtiefstand gefallenen Erzeugerpreise für Milch führt.
(lby) Bayerns Agrarminister Helmut Brunner (CSU) fordert zur Rettung existenzbedrohter Bauern eine europaweite Drosselung der Milchproduktion um fünf Prozent. Brunner hofft, dass eine Verknappung zur Erholung der auf einen Rekordtiefstand gefallenen Erzeugerpreise für Milch führt. „Der Preisverfall bei Milch ist ein Debakel für die Bauern“, sagte Brunner. „Von fairen und existenzfähigen Preisen sind wir derzeit meilenweit entfernt.“ Deswegen plädiert Brunner für eine Kürzung der EU-Milchquote um fünf Prozent.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen