ALTSCHAUERBERG

Mittelfränkischer YouTuber "Drachenlord" ist offline

Nun ist dem Spott über den „Drachenlord“ der Boden entzogen. Offenbar hat er seine umstrittenen Videos vom Netz genommen.
Hass-Demo gegen YouTuber
Mehrere Hundert Menschen versammelten sich am Montag in Emskirchen (Lkr. Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim) zu einer Demo gegen den YouTuber „Drachenlord“. Die Polizei musste mit einem Großaufgebot anrücken. Foto: NEWS5 / DESK (NEWS5)
Kurz nach einer Hass-Demo gegen den YouTuber „Drachenlord" im mittelfränkischen Emskirchen sind die umstrittenen Videos des Einheimischen von dessen Internet-Plattform verschwunden. Auf der Seite des Youtubers hieß es, dass der Kanal auf unbestimmte Zeit pausiere. Kein Wasser auf die Mühlen der Hater Am Tag nach der Demonstration von mehreren Hundert Menschen vor seinem Haus hatte er noch ein etwa einstündiges neues Video ins Netz gestellt. Darin hatte er betont, er wolle zu dem Thema zunächst nichts veröffentlichen, weil das noch Wasser auf den Mühlen derer wäre, die ihn und seine Videos ablehnen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen