MÜNCHEN/LANDSBERG

Nach Pressetermin im Fall Hoeneß: Seehofer ärgert sich über JVA

Riesenärger in der Staatsregierung wegen Uli Hoeneß und der Justizvollzugsanstalt Landsberg.
JVA Landsberg
Uli Hoeneß muss seine Strafe in der JVA Landsberg verbüßen. Foto: Stephan Jansen
Riesenärger in der Staatsregierung wegen Uli Hoeneß und der Justizvollzugsanstalt Landsberg: Weil das Gefängnis am Montag Journalisten aus ganz Deutschland die Tür geöffnet und das Filmen und Fotografieren gestattet hatte, musste Justizminister Winfried Bausback (CSU) gestern in der Kabinettssitzung einen scharfen Rüffel von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) einstecken. Dies berichteten Teilnehmer der Sitzung.