BAD KISSINGEN/GEMÜNDEN

Nationalpark Rhön oder Spessart?

Bayern plant einen dritten Nationalpark. Im Gespräch ist ein Standort in Franken. Weil der Steigerwald für die CSU tabu ist, kommen andere Mittelgebirge ins Gespräch.
Wasserkuppe/Rhön
Wasserkuppe/Rhön Foto: Sonja Demmler
„Ein Nationalpark ist ein ökologisches Konjunktur- programm allererster Güte “ Ulrike Scharf Umweltministerin Mit seiner Ankündigung, er wolle einen dritten Nationalpark in Bayern ausweisen, hat Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer viele überrascht. In der Rhön und im Spessart, beide für die Unterschutzstellung im Gespräch, fallen die ersten Reaktionen zurückhaltend, aber durchaus offen aus. Den Steigerwald, den viele Umweltexperten für besonders schutzwürdig halten, schloss die Staatsregierung derweil als Standort für einen Nationalpark aus. In München erläuterte am Dienstag ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen