MÜNCHEN/STUTTGART

Schwester von Hans und Sophie Scholl erzählt

Weiße Rose: Vor 70 Jahren wurden die Widerstandskämpfer Hans und Sophie Scholl wegen Hochverrats hingerichtet. Ihre Schwester Elisabeth Hartnagel lebt heute noch. Ein Besuch bei ihr.
Daheim in Stuttgart: Elisabeth Hartnagel, Schwester von Hans und Sophie Scholl.
Es war der 23. Februar, ein Dienstag, als die 22-jährige Elisabeth den Bus nach Ingolstadt nahm. Im wenige Kilometer nördlich davon gelegenen Dürrnhof war sie als Kinderschwester untergekommen – bei der ihr aus Ulm bekannten Familie von Richard Scheringer. Jetzt wollte sie sich auf dem Arbeitsamt in Ingolstadt nach einer anderen Stelle erkundigen. Danach hatte sie noch genügend Zeit, denn der Bus verkehrte nur selten zwischen der Stadt und dem Einödhof. Elisabeth setzte sich in ein Café, sie griff zur Zeitung. Was dann folgte, war ein Schock. Unfassbar, was da stand. Es traf die junge Frau ins Mark. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen