MÜNCHEN

Wie unabhängig unterrichten Lehrer?

Fast zwei Millionen Euro lässt sich das Medizinunternehmen Amgen Fortbildungen für Lehrer kosten. Ab November finanziert es auch Kurse in München, für die sich Pädagogen aus ganz Deutschland angemeldet haben.
Fast zwei Millionen Euro lässt sich das Medizinunternehmen Amgen Fortbildungen für Lehrer kosten. Ab November finanziert es auch Kurse in München, für die sich Pädagogen aus ganz Deutschland angemeldet haben. Verbraucherschützer beobachten das besorgt. Sie befürchten, dass solche Seminare von Firmen die Unabhängigkeit des Schulunterrichts gefährden. Das Unternehmen Amgen widerspricht den Vorwürfen. „Bei den Kursen geht es nur darum, dass Lehrer moderne wissenschaftliche Methoden kennenlernen können“, sagt eine Sprecherin. Das sei eine Bereicherung für den Unterricht und helfe dabei, die Schüler ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen