Allgäuer Wasserstoffzug rückt Testeinsatz näher

Bahnhof       -  Passagiere warten am Bahnhof auf ihren Zug.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild | Passagiere warten am Bahnhof auf ihren Zug.

Der erste Wasserstoffzug Bayerns rückt seiner geplanten Premiere im kommenden Jahr näher. Die Siemens-Verkehrssparte und die Bayerische Regiobahn (BRB) haben den Leasingvertrag für den Einsatz des Prototyps im Allgäu ab Mitte 2023 unterschrieben, wie die beiden Unternehmen sowie Wirtschafts- und Verkehrsministerium am Mittwoch mitteilten.Testfahrten absolvieren soll der Zug unter anderem auf der Strecke Augsburg-Füssen. Ab Januar 2024 wird das Fahrzeug nach derzeitigem Plan den offiziellen Fahrgastbetrieb aufnehmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!