Audi baut für Formel-1-Projekt an

Formel 1 Audi       -  Der Rennwagen von Audi während einer Pressekonferenz.
Foto: Olivier Matthys/AP/dpa/Archivbild | Der Rennwagen von Audi während einer Pressekonferenz.

Audi treibt seine Planungen für den Formel-1-Einstieg 2026 voran. Die Volkswagen-Tochter erweitert ihr Motorsport-Zentrum am Standort Neuburg an der Donau. In einem rund 3000 Quadratmeter großen Neubau sollen vor allem neue Prüfstände für die Entwicklung der Antriebseinheit installiert werden, wie der deutsche Autobauer am Freitag mitteilte. Die Bauarbeiten für den Anbau haben demnach in dieser Woche begonnen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!