Bamberg-Basketballer holen letztes Playoff-Ticket

Basketball       -  Der Spielball landet im Korb.
Foto: Thomas Kienzle/dpa/Symbolbild | Der Spielball landet im Korb.

Die Brose Bamberg haben sich als letztes Team für die Playoffs der Basketball-Bundesliga qualifiziert. Die Franken gewannen am Sonntagabend ihr letztes Hauptrunden-Spiel gegen die Hamburg Towers mit 77:67 (38:38) und sicherten sich damit den achten Tabellenplatz. In der ersten Playoff-Runde geht es für den einstigen Serienmeister nun gegen Titelverteidiger Alba Berlin. Die Towers bekommen es mit den Telekom Baskets Bonn zu tun. Bester Werfer bei den Bambergern war Justin Robinson mit 20 Punkten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!