Bamberg braucht ein neues Gefängnis: Aber wo?

Justizvollzugsanstalt Bamberg       -  Spaziergänger gehen vor dem Gebäude der JVA Bamberg.
Foto: Nicolas Armer/dpa | Spaziergänger gehen vor dem Gebäude der JVA Bamberg.

Schon seit dem 18. Jahrhundert sitzen im Bamberger Gefängnis Menschen ihre Haftstrafen ab. Und seit fast zehn Jahren besteht in der Politik weitgehend Einigkeit darüber, dass eine neue Justizvollzugsanstalt (JVA) notwendig ist, um einen modernen Strafvollzug zu ermöglichen. Die Frage ist allerdings: Wo soll das neue Gefängnis gebaut werden? Die Bamberger Landtagsabgeordneten Melanie Huml, Holger Dremel (beide CSU) und Ursula Sowa (Grüne) haben die Debatte nun wieder aufgenommen. Die Zustände in der JVA seien inzwischen „untragbar”, sagte Sowa.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!