Oberammergau

Ben Becker hält sich für bibelfest

Premiere für die 42. Passionsspiele       -  Darsteller bringen die Ziegen hinter das Passionstheater bei der Premiere für die 42. Passionsspiele.
Foto: Angelika Warmuth/dpa/Symbolbild | Darsteller bringen die Ziegen hinter das Passionstheater bei der Premiere für die 42. Passionsspiele.

Schauspieler Ben Becker (57) kennt die Bibel nach eigenem Bekunden sehr gut. „Ich kann mitsprechen, so bibelfest bin ich”, sagte er am Samstag bei der Premiere der Passionsspiele Oberammergau. „Schade ist nur, dass wir den Text zwar kennen, aber nicht verinnerlicht haben und nicht daraus lernen. Mehr Schönheit, Wahrheit und mehr Antwort kann man den Menschen nicht geben. Dass das nicht funktioniert, ist mir nach wie vor ein Rätsel.” Mit Unterhaltung haben die Passionsspiele aus seiner Sicht nichts zu tun: „Ich sehe es nicht als Unterhaltung, ich sehe es sehr ernst.”

Einem Pestgelübde aus dem Jahr 1633 folgend zeigt der kleine Ort alle zehn Jahre „das Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus”. Wegen der Pandemie hatte Spielleiter Christian Stückl die eigentlich für 2020 angesetzte Passion um zwei Jahre verschoben. An den Spielen wirken rund 2100 Einwohner mit - fast das halbe Dorf.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Christian Stückl
Jesus Christus
Passionsspiele
Unterhaltung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top