Bund Naturschutz fordert schnelle Abschaltung von Isar 2

Atomkraftwerk Isar 2       -  Wasserdampf steigt aus dem Kühlturm des Atomkraftwerks (AKW) Isar 2.
Foto: Armin Weigel/dpa | Wasserdampf steigt aus dem Kühlturm des Atomkraftwerks (AKW) Isar 2.

Nach dem Bekanntwerden eines Ventilschadens im Kernkraftwerk Isar 2 fordert der Bund Naturschutz (BN) die sofortige Abschaltung des Atommeilers. „Die schockierenden Informationen des Atomkraftwerksbetreibers Preussen-Elektra über einen anscheinend bis vor kurzem entweder nicht entdeckten oder vertuschten Schaden eines kaputten Ventils im Reaktor bestätigen die Befürchtungen des Bundes Naturschutz: Das Atomkraftwerk ist nicht sicher und muss schleunigst abgeschaltet werden”, sagte der Vorsitzende des BN, Richard Mergner, der Deutschen Presse-Agentur in München.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!