Chefwechsel bei Infineon: Ploss geht - Hanebeck rückt auf

Jochen Hanebeck       -  Der bisherige operative Vorstand Jochen Hanebeck übernimmt ab Freitag die Führung des Unternehmens.
Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild | Der bisherige operative Vorstand Jochen Hanebeck übernimmt ab Freitag die Führung des Unternehmens.

Infineon vollzieht den Chefwechsel. Ab Freitag übernimmt der bisherige operative Vorstand Jochen Hanebeck die Führung des Unternehmens. Der bisherige Amtsinhaber, Reinhard Ploss, verlässt das Unternehmen. Er hatte seit 2012 an der Spitze des Chipherstellers aus Neubiberg bei München gestanden. Der Wechsel steht für Kontinuität. Hanebeck ist - wie vor ihm Ploss - ein echtes Eigengewächs und arbeitete schon für Infineon, als das Unternehmen noch zu Siemens gehörte. Wie der promovierte Ingenieur Ploss kommt auch Hanebeck mit einem Diplom in Elektrotechnik von der technischen Seite. Und seit 2016 gehört er zum ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!