DFB: Beratung über angekündigten Rückzug von Koch bei UEFA

Rainer Koch       -  Rainer Koch, DFB-Vizepräsident, spricht vor dem DFB Bundestag.
Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild | Rainer Koch, DFB-Vizepräsident, spricht vor dem DFB Bundestag.

Der Deutsche Fußball-Bund hat zunächst zurückhaltend auf das Angebot seines früheren Vizepräsidenten Rainer Koch reagiert, sich vorzeitig aus dem Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zurückzuziehen. Koch war auf dem DFB-Bundestag am 11. März bei der Vizepräsidenten-Wahl überraschend der Gegenkandidatin Silke Sinning unterlegen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!