FCB kämpft um Lewandowski und Gnabry: „Wir haben Grenzen”

Robert Lewandowski       -  Robert Lewandowski von München reagiert enttäuscht nach dem Schlusspfiff.
Foto: Angelika Warmuth/dpa/Archivbild | Robert Lewandowski von München reagiert enttäuscht nach dem Schlusspfiff.

Der FC Bayern München ist weiter intensiv um einen Verbleib von Weltfußballer Robert Lewandowski und Nationalspieler Serge Gnabry bemüht. „Die Gespräche werden wir führen. Wir haben schon einige geführt. Und jetzt werden wir schauen, was passiert”, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic nach dem 2:2 des deutschen Meisters gegen den VfB Stuttgart am Sonntagabend zu Lewandowski.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!