Schwimmbäder-Sanierung würde 1,78 Milliarden Euro kosten

Johannes Becher (Grüne)       -  Johannes Becher (Bündnis 90/Die Grünen).
Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild | Johannes Becher (Bündnis 90/Die Grünen).

Pünktlich zum Frühjahrsbeginn ist auch in Bayern wieder die alljährliche Debatte um den Sanierungsstau bei vielen Schwimmbädern losgegangen. Die Grünen im Landtag prangern einen Bedarf an Sanierungen in Höhe von 1,78 Milliarden Euro an. „Mehr als jedes zweite öffentliche Bad – 452 von 867 – in Bayern ist sanierungs- oder gar dringend sanierungsbedürftig”, sagte der Fraktionssprecher für Kommunale Fragen, Johannes Becher, der Deutschen Presse-Agentur.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!