Länderspiele ohne Gnabry: Flick holt Dortmunder Brandt

Vor den Länderspielen gegen Israel und Niederlande       -  Anton Stach (l) und Serge Gnabry.
Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild | Anton Stach (l) und Serge Gnabry.

Der Bayern-Block schrumpft vor den ersten Länderspielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im WM-Jahr weiter. Offensivakteur Serge Gnabry musste das DFB-Team am Mittwoch wegen Grippe-Symptomen verlassen und fällt für die anstehenden Testspiele gegen Israel und die Niederlande aus, wie der DFB vor dem Training mitteilte. Bei dem Münchner seien alle Corona-Tests in den vergangenen Tagen aber negativ gewesen, sagte ein Verbandssprecher.Bundestrainer Hansi Flick nominierte für Gnabry den Dortmunder Julian Brandt nach. Er sollte im Laufe des Tages zur Mannschaft stoßen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!