Linde erhöht nach starkem Auftaktquartal Gewinnziel für 2022

Linde AG       -  Das Logo des Industriegaskonzerns Linde ist auf Gasbehältern der Linde AG zu sehen.
Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild | Das Logo des Industriegaskonzerns Linde ist auf Gasbehältern der Linde AG zu sehen.

Der weltweit größte Industriegase-Konzern Linde legt nach einem Gewinnplus im Auftaktquartal die Messlatte für den Jahresgewinn höher. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn je Aktie soll 2022 auf 11,65 bis 11,90 US-Dollar zulegen, wie das im Dax notierte Unternehmen am Donnerstag in Guildford bei London mitteilte. Das sei ein Anstieg im Jahresvergleich um bis zu elf Prozent. Zuletzt war das Unternehmen von einem bereinigten EPS von 11,55 bis 11,85 US-Dollar ausgegangen, nach erreichten 10,69 Dollar im Jahr 2021.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!