Mann niedergestochen: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Blaulicht       -  Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild | Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.

Nach einem gewalttätigen Streit auf einer Straße in München ist ein Tatverdächtiger ermittelt worden. Es handele sich um einen 29-Jährigen, der am Dienstag am Grenzübergang Obrezje in Slowenien nahe der kroatischen Grenze festgenommen worden sei, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Mann sei aufgrund eines Europäischen Haftbefehls in Ljubljana (Slowenien) in Haft, es sei bereits eine Auslieferung beantragt worden. Bei dem Streit in der Nacht zu Montag hatte ein 33-Jähriger mehrere Stiche in den Oberkörper erlitten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!