Messerstecherei an Raststätte: Lastwagenfahrer in U-Haft

Blaulicht       -  Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild | Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.

An einer Raststätte bei Würzburg ist ein Streit zwischen Lkw-Fahrern eskaliert. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Ostersonntag mitteilten, stach ein 36-Jähriger dabei am späten Samstagnachmittag mit einem Messer auf einen Kontrahenten ein. Er sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Drei Lastwagenfahrer hatten sich zuvor an der Raststätte Würzburg-Süd an der A3 so heftig gestritten, dass ihre Auseinandersetzung in eine Schlägerei ausartete. Danach trennten sich nach Angaben der Ermittler zunächst ihre Wege, doch zwei von ihnen begegneten sich wenige Minuten später erneut. Dabei soll der 36-Jährige ein ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!