Mit nur zwei Reifen am Auto: Betrunkener Fahrer rammt Wagen

Blaulicht       -  Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild | Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein betrunkener Autofahrer ohne Führerschein hat an einer Kreuzung in Nürnberg einen Wagen gerammt, nachdem sein Fahrzeug schon zwei Reifen verloren hatte. Der 31-Jährige sei mit den beiden linken Rädern nur auf den Felgen gefahren, so dass die Funken gesprüht hätten, teilte die Polizei am Montag mit. Am Sonntagabend fuhr er so im Süden der Stadt auf das andere Auto auf, als dessen 18 Jahre alter Fahrer gerade an einer roten Ampel wartete.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!