Morphosys rutscht tief in die roten Zahlen

Die Biopharma-Firma Morphosys ist tief in die roten Zahlen gerutscht. Unter dem Strich kam 2021 ein Verlust von 514,5 Millionen Euro zustande, wie das SDax-Unternehmen am Mittwochabend mitteilte. Ein Jahr zuvor erwirtschaftete Morphosys noch einen Gewinn von knapp 98 Millionen Euro. Zuletzt berichtete der Konzern bereits über hohe Abschreibungen für das vierte Quartal.Wie seit Anfang Januar bekannt, gewann der Verkauf des gemeinsam mit dem Partner Incyte in den USA vermarkteten Hoffnungsträgers Monjuvi an Fahrt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!