Salzburger Festspielchef kritisiert Dirigenten-Rauswurf

Abgesetzter Dirigent Waleri Gergijew       -  Die Münchner Philharmoniker spielen unter der Leitung von Dirigent Waleri Gergijew.
Foto: Peter Kneffel/dpa/Archiv | Die Münchner Philharmoniker spielen unter der Leitung von Dirigent Waleri Gergijew.

Der Salzburger Festspielintendant Markus Hinterhäuser hat die Absetzung von Waleri Gergijew als Chefdirigent der Münchner Philharmoniker als scheinheilig kritisiert. Der dafür verantwortliche Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) habe um Gergijews Nähe zu Putin gewusst; trotzdem sei der Vertrag des Maestro vor einigen Jahren verlängert worden. „Er hat überhaupt keine Haltung bewiesen”, sagte Hinterhäuser über Reiter im österreichischen Sender ORF.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!