Bergsteiger-Suche nach Unterbrechung wieder aufgenommen

Bundeswehr unterstützt mit Eurofighter Vermisstensuche       -  Bei der Suche nach dem Bergsteiger am Hochkalter auch ein Eurofighter zum Einsatz gekommen.
Foto: Markus Leitner/BRK Berchtesgadener Land/dpa | Bei der Suche nach dem Bergsteiger am Hochkalter auch ein Eurofighter zum Einsatz gekommen.

Nach einem neuen Hinweis haben Bergretter in den Berchtesgadener Alpen am Donnerstagnachmittag erneut die Suche nach einem verunglückten Bergsteiger aufgenommen. Das Signal sei mit einer speziellen Ortungstechnik an einem Hubschrauber aus einer Felswand im Suchgebiet empfangen worden, sagte ein Polizeisprecher. Der Hubschrauber sollte deshalb noch einmal Bergretter in das Gebiet am Hochkalter bei Ramsau bringen, um nach dem 24-Jährigen zu suchen. „Das ist für heute der letzte Strohhalm bei der Suche”, sagte der Sprecher.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!