Unwetter in Bayern: Hunderte Einsätze und mehrere Verletzte

Gewitter über Oberfranken       -  Blitze entladen sich aus einer Gewitterwolke über einer Ortschaft.
Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild | Blitze entladen sich aus einer Gewitterwolke über einer Ortschaft.

Ein schweres Gewitter hat am Freitagabend am Brombachsee in Mittelfranken zum Einsturz einer Holzhütte und zu 14 Verletzten geführt. Eine 37-Jährige wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht, ein Kind mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Wie eine Polizeisprecherin sagte, hatten die Menschen wegen des Unwetters Schutz in der rund 105 Quadratmeter großen Hütte Schutz gesucht. Diese stützte dann aus ungeklärter Ursache ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!