Verpackungshersteller profitiert vom Einkaufen im Netz

Schumacher Packaging       -  Das Logo des Verpackungsunternehmens Schumacher Packaging.
Foto: Schumacher Packaging GmbH/obs/Symbolbild | Das Logo des Verpackungsunternehmens Schumacher Packaging.

In der Corona-Pandemie war Online-Shopping gefragt - davon profitiert hat auch das bayerische Verpackungsunternehmen Schumacher Packaging mit Hauptsitz in Ebersdorf bei Coburg. Doch nun sieht sich das Familienunternehmen mit Preissteigerungen konfrontiert: Die explodierenden Energiepreise sowie die extrem gestiegenen Rohstoffpreise, zum Beispiel für Papier, Holzpaletten oder Weizenstärke, dürften die Geschäfte in allen Bereichen sehr stark beeinflussen, teilte Schumacher Packaging am Donnerstag mit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!