Ergotherapeuten beklagen Umsatzverluste

Bayerische Ärzte haben im vergangenen Jahr deutlich weniger Ergotherapie verschrieben als in den Vorjahren. Diese Aussage trifft der Deutsche Verband der Ergotherapeuten (DVE), der unter seinen bayerischen Mitgliedern eine entsprechende Umfrage durchgeführt hat. Hintergrund der zögerlichen Verschreibung sei oft die Furcht der Ärzte vor Regressen, schätzt Yvonne Görmar, Referentin für Praxisangelegenheiten beim DVE.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung