Franken-"Tatort" blickt in menschliche Abgründe

Tatort: Ich töte niemand,Szenenfoto       -  Kriminalhauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs, hinten rechts) will mit Kriminalhauptkommissarin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) sprechen, nachdem diese vom Tod ihres engen Freundes Frank Leitner erfahren hat.
Foto: Luis Zeno Kuhn, BR | Kriminalhauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs, hinten rechts) will mit Kriminalhauptkommissarin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) sprechen, nachdem diese vom Tod ihres engen Freundes Frank Leitner erfahren hat.

Am Sonntag, 15. April, um 20.15 Uhr zeigt das Erste den vierten „Tatort“ aus Franken. Verantwortlich für diesen Krimi der „emotionalen Härte“, so BR-Redakteurin Stephanie Heckner, zeichnet das Team um Max Färberböck, der bereits bei der erfolgreichen Premiere des Franken-“Tatorts“ Regie führte und die Hauptfiguren maßgeblich entwickelt hat. Ein Nürnberger Geschwisterpaar, beide mit libyschen Wurzeln, wird brutal erschlagen. Hat ihr vermisster Ziehsohn Ahmad, ein hochbegabter und bei seinen Freunden beliebter Student, etwas mit Tat zu tun? Die Hauptkommissare Paula ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung