München

Herrmann: Stichwahlen in Bayern sind vertretbar und notwendig

Bayerns Innenminister verteidigt die Durchführung der kommunalen Stichwahlen am Sonntag. Auch das Infektionsrisiko für die Wahlhelfer vor Ort sei extrem gering.
Stichwahl ausschließlich per Briefwahl: Die Deutsche Post verspricht eine rechtzeitige Zustellung aller Wahlbriefe bei einem Einwurf in den Briefkasten bis Samstag 18 Uhr.
Foto: Drossel | Stichwahl ausschließlich per Briefwahl: Die Deutsche Post verspricht eine rechtzeitige Zustellung aller Wahlbriefe bei einem Einwurf in den Briefkasten bis Samstag 18 Uhr.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat die Durchführung von Stichwahlen an diesem Sonntag im Zuge der Kommunalwahlen verteidigt: Derzeit könne vor dem Hintergrund der Coronakrise niemand sagen, "wann der Punkt erreicht sein wird, an dem man sagen kann, dass eine solche Wahl völlig unbeschwert durchgeführt werden kann", sagte der CSU-Politiker im Landtag. Die ausschließlich per Briefwahl durchgeführten Wahlen seien deshalb "vertretbar und notwendig".

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung