Klimadebatte am Küchentisch

Umwelt: Michael hat für sein Engagement bei Fridays for Future schon einen Schulverweis kassiert, trampt zu seiner Freundin und verzichtet weitgehend auf Plastik. Seiner Mutter ist so manches davon suspekt.
Michael / Kaufering       -  Zwei Menschen, zwei Lebensentwürfe, eine Familie, ein Diskussionsthema: Michael und seine Mutter Viola
Foto: Ulrich Wagner | Zwei Menschen, zwei Lebensentwürfe, eine Familie, ein Diskussionsthema: Michael und seine Mutter Viola

Wenn Michael, 15, zu seiner Freundin will, stellt er sich in die Mitte seines Wohnortes und reckt den Daumen nach oben. Irgendwer wird ihn schon mitnehmen ins benachbarte Landsberg. Von dort geht es dann weiter über die A96 Richtung München, hinein nach Hechenwang. 20 Kilometer, 30 Minuten bis drei Stunden Fahrtzeit. Wenn Michaels Mutter Viola, 52, zu ihren Freunden aus der Freikirche nach München will, steigt sie in ihren Van, einen Toyota Previa – auf dem Kofferraumdeckel ein „Jesus lebt“-Sticker, das Marken-Logo umrahmt von Engelsflügeln – und braust davon. Etwa 70 Kilometer, eine ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung