Neuer Franken-Tatort: Sendetermin steht fest

Dreharbeiten Franken-Tatort im ehemaligen Quelle-Haus in Nürnberg, u.a. mit Dagmar Manzel, Fabian Hinrichs, Eli Wasserscheid und Andreas Leopold Schadt
Foto: Michael Czygan | Dreharbeiten Franken-Tatort im ehemaligen Quelle-Haus in Nürnberg, u.a. mit Dagmar Manzel, Fabian Hinrichs, Eli Wasserscheid und Andreas Leopold Schadt

Am Sonntag, 15. April, um 20.15 Uhr zeigt das Erste (ARD) die vierte Auflage des Franken-„Tatort“. Den Sendetermin gab der Bayerische Rundfunk (BR) am Mittwoch bekannt. Die Folge mit dem Titel „Ich töte niemand“ werde ein „Krimi der emotional harten Gangart“, kündigt Stephanie Heckner, die zuständige BR-Redakteurin an. Erzählt werde der „bisher persönlichste Fall“ von Ermittlerin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel). Er führe das ganze Team der Mordkommission Franken an die Grenzen. Gedreht in Mittelfranken Der Mord an einem Nürnberger Geschwisterpaar, verbunden ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung