Ellefeld

Mehrfamilienhaus in Ellefeld explodiert

Nach dem Brand zweier Wohnhäuser im sächsischen Ellefeld in der Nacht zum Sonntag ist am Vormittag ein Mann leblos in den Trümmern gefunden worden.
Mehrfamilienhaus in Ellefeld explodiert - 67-Jähri       -  In der Nacht zu Sonntag ist in Ellefeld ein das Haus explodiert.
Foto: Mike Müller, dpa | In der Nacht zu Sonntag ist in Ellefeld ein das Haus explodiert.

In der Nacht zu Sonntag ist in Ellefeld im Vogtlandkreis in Sachsen-Anhalt ein Haus explodiert und zusammen mit dem Nachbarhaus abgebrannt. Der 67-jährige Hauseigentümer, der am frühen Sonntagmorgen noch als vermisst galt, wurde leblos in den Trümmern gefunden. Bei dem Mann handelt es sich nach Angaben der zuständigen Polizeidirektion Zwickau um den Eigentümer des Gebäudes, in dem das Feuer ausgebrochen war.

Trotz sofortigen Einsatzes der Feuerwehr griffen die Flammen auf das angrenzende Gebäude über. Dessen Bewohner konnten es vorher selbstständig verlassen, die umliegenden Häuser wurden evakuiert. Die Brandursache ist unklar, nach Polizeiangaben nahmen Anwohner "zunächst eine laute Explosion wahr". Die betroffenen Wohnhäuser seien komplett ausgebrannt und nicht bewohnbar, die Höhe des Schadens unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. (dpa)

Themen & Autoren / Autorinnen
Brandursache
Deutsche Presseagentur
Mehrfamilienhäuser
Männer
Trümmerteile
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel