Frankfurt/Main

Der Midirock ist das It-Piece der Saison

Mode mag die Extreme. Nichts Halbes und nichts Ganzes ist meist etwas, womit die Szene daher gar nicht kann. Ausgerechnet der halblange Rock ist nun im Trend - und dass, obwohl er meist der Figur nicht sonderlich schmeichelt. Es kommt aufs Styling an.
Bewusst Kontraste setzen
Das Label Oui zeigt einen schmalen Midirock zu einem kastig geschnittenen Pullover (Pullover ca. 100 Euro, Rock ca. 120 Euro). Foto: Oui
Es gibt kaum ein modisches Stück, das so polarisiert wie der Midirock. Man liebt oder man hasst ihn, man findet ihn trendy oder spießig. Das war auch schon in den 1960er Jahren so, als der Midirock seinen ersten großen Auftritt hatte - und in Konkurrenz zum Mini trat. Bereits damals hatte der Midi den Ruf weg, leicht trutschig zu wirken. Das muss aber nicht sein, wie diese Saison zeigt. Denn: Midi ist auch der Inbegriff der erwachsenen Weiblichkeit und wirkt mit dem richtigen Styling durchaus modern. Wie auch immer man dem Midi gegenübersteht: In diesem Herbst liegt diese Länge im Trend. Allein das ist schon ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen