Hannover

Federn werden zum Hingucker

Beiwerk ist fast schon der falsche Begriff für diesen Trend: Federn am Schmuck, an Schuhen, an Taschen und nicht zuletzt als Zierde an Kleidern, Mänteln und Oberteilen sind längst nicht mehr nur schmückendes Extra. Ab Herbst sind sie der Hingucker der Saison.
Mit Federn besetzte Schuhe
Ein Must-Have dieser Saison sind mit Federn besetzte Schuhe - hier ein Modell von Patrizia Pepe (ca. 335 Euro). Foto: Patrizia Pepe
Federn sind in der kalten Jahreszeit etwas für das Innenleben der Kleidung. Das ändert sich nun. In dieser Saison sind Federn schmückendes Accessoire - „und zwar auf Röcken, Kleidern, als Besatz bei Jacken oder Blusen und in der Abendmode”, so Shopping-Beraterin Anette Helbig. Was viele nicht wissen: Federn haben in der Mode bereits eine lange Geschichte. So war es schon vor Jahrhunderten Tradition, dass Männer ihren Hut mit einer Hahnenfeder schmückten. Dahinter steckte die Idee, mit der Feder gleichzeitig den Mut des Hahns zu übernehmen. Denn Federn gelten seit jeher als magisch. Immerhin sagte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen