Hamburg

Kunstpelz und Plüsch erobern die Wintermode

Lange galt: Wer modisch sein mag, muss frieren. Denn viele Trends sind nicht für ihre Jahreszeit ausgelegt. In diesem Winter aber werden plüschige Stoffe und falscher Pelz beides vereinen.
Mit Fellverzierung
Auch Schuhe - hier ein Modell von s.Oliver - tragen immer öfter Fellverzierungen und wärmen in der kalten Jahreszeit (ca. 70 Euro). Foto: s.Oliver
Der Winter kann kommen, denn Modebewusste werden bestens ausgerüstet sein: Plüsch und „Fake Fur” heißen die beiden saisonalen Trends, mit denen man sich in der kalten Jahreszeit warm halten kann. Fake Fur ist nichts anderes als Kunstpelz. Tierschutz und Nachhaltigkeit spielen auch in der Modebranche eine immer größere Rolle. Davon zeugt die Tatsache, dass selbst Größen wie Hugo Boss, Armani, Gucci oder Calvin Klein keinen Echtpelz mehr nutzen werden. Dazu kommt, dass es der modernen Textiltechnik mittlerweile gelingt, Kunstpelz herzustellen, der von Echtfell auf den ersten Blick nicht mehr zu ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen