Schiffer zeigt Schiffers Jahrzehnt

Ausstellung „Captivate - Modefotografie der 90er”       -  Mit einer Schau über die Modefotografie der 1990er-Jahre hat die von Claudia Schiffer kuratierte Ausstellung nicht nur der Supermodel-Ära und sich selbst ein Denkmal gesetzt.
Foto: Federico Gambarini/dpa | Mit einer Schau über die Modefotografie der 1990er-Jahre hat die von Claudia Schiffer kuratierte Ausstellung nicht nur der Supermodel-Ära und sich selbst ein Denkmal gesetzt.

Ein Jahrzehnt als rauschendes Fest: In den 1990er Jahren war der Kalte Krieg gerade beendet, in der Luxusindustrie floss der Champagner und die Werbeetats wuchsen ins Unermessliche. Es war die Endphase der analogen Epoche, als aus namenlosen Fotomodellen hochbezahlte Supermodels wurden, die sich ihre Star-Fotografen aussuchten. Die berühmtesten Bilder blieben als visuelle Ikonen im kollektiven Gedächtnis. Die Supermodels gaben Autogrammstunden und traten in Talkshows vor Millionen Menschen auf. Keine Zweite war in dieser Ära so präsent wie Claudia Schiffer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!